Dominik

Bei EGNOKA seit: 2007 (10 Jahre)

Awards: Shaolin Chi-Kempo Lehrer 4. Grad.

Das ist Dominik

Zur EGNOKA-Akademie kam ich, weil mein Vater auf der Suche nach einer geeigneten Kampfkunstschule für meine Schwester war und  dabei eher zufällig auf die EGNOKA-Akademie stieß. Nach einiger Zeit begleitete ich meine Schwester einmal zu ihrem Training, und schließlich bin ich selbst dabeigeblieben.

Die Art des Trainings in der EGNOKA-Akademie gefällt mir besonders gut, weil hier gleich mehrere Aspekte abgedeckt werden. Das Training beinhaltet nicht nur körperliche, schließt diese jedoch mit ein. So wird nichts vernachlässigt. Außerdem schätze ich die Leute in der Akademie sehr. Ich empfinde die Akademie als einen Ort, wo ich mich persönlich sehr gut weiterentwickeln kann – um nur einen der vielen Gründe zu nennen, warum ich hier so gerne trainiere und unterrichte.

Als Hans (Hendricks) auf mich zukam und mir anbot, die Lehrerausbildung zu machen, empfand ich das als große Ehre. Durch das Unterrichten bekomme ich einen ganz anderen Blickwinkel auf Bewegungsabläufe, den man sonst kaum entwickeln kann. Es macht mir einfach unglaublich Spaß, anderen Menschen weiterzuhelfen.

Ich halte es für wichtig, Ziele zu haben. Natürlich ist es ein großer Ansporn, auf den Braun- oder Schwarzgurt hinzutrainieren, aber noch wichtiger als Gurte ist mir, mit dem, was ich mache und meinem Training selbst zufrieden zu sein, was für mich bedeutet, dass ich mich in den Übungen sehr wohlfühle.

Dominik gibt zur Zeit bei Egnoka folgende Kurse: