Simon

Bei EGNOKA seit: 2007 (10 Jahre)

Awards: Braungurt im Shaolin Chi-Kempo. Shaolin Chi-Kempo Lehrer 4. Grad.

Das ist Simon

Ich war schon immer an Kampfsport interessiert und habe auch eine Weile Aikido gemacht. Zur EGNOKA-Akademie kam ich als ich auf der Suche nach einem möglichst ganzheitlichen Sport war.

Zu dieser Zeit meditierte ich sehr viel und bemerkte, dass mir jedoch etwas Wesentliches fehlte; der körperliche Gegenpol zum rein Geistigen. Eben diesen und die Klarheit und Konzentration, welche ich in der Meditation lange gesucht hatte, fand ich schließlich im Shaolin Chi-Kempo.

Am Shaolin Chi-Kempo finde ich besonders reizvoll, dass es stark mit Fühlen verbunden ist, man den eigenen Körper immer wieder neu entdeckt, ihn besser kennenlernt und Erfahrungen der eigenen Spürsamkeit und Weichheit machen kann, in welcher ungeahnte Kräfte liegen.

Die EGNOKA-Lernmethode faszinierte mich von jeher. Begeistert von den eigenen Fortschritten und den besonderen didaktischen Fähigkeiten von Hans Hendricks, hatte ich das Bedürfnis, meine Erfahrungen zu intensivieren; Ich wollte nicht nur sehen, sondern erfahren, wie man es macht, dass man den Trainierenden genau das anbietet, was sie im Moment brauchen – nicht mehr und nicht weniger – , damit jeder seine individuellen Fortschritte macht und individuell gefördert wird.

Als Lehrer möchte ich den Schülern/-innen zeigen, welches Potential in Shaolin Chi-Kempo und in ihnen selbst steckt, und wie sie durch die Entwicklung von Weichheit und Achtsamkeit dieses Potential freisetzen können.

Ich bin immer wieder neu von der Frage inspiriert, wie weit es im Training noch gehen kann – als Traum steht am Ende vielleicht ja sogar irgendwann einmal die eigene Schule.

Simon gibt zur Zeit bei Egnoka folgende Kurse: