Stefan

Bei EGNOKA seit: 2008 (9 Jahre)

Awards: Braungurt im Shaolin Chi-Kempo. Shaolin Chi-Kempo Lehrer 4. Grad.

Das ist Stefan

Zum Shaolin Chi-Kempo bin ich gekommen, weil ich nach meinem Studium, in welchem ich auch viel Tanzunterricht hatte, auf der Suche nach körperlichem Ausgleich mit Kampfsport beginnen wollte. Dabei war für mich das Motto „genial statt brutal“ ausschlaggebend, um in der EGNOKA-Akademie eine Probestunde zu besuchen; und ab da war es um mich geschehen.

Die Lehrerausbildung habe ich primär deshalb gemacht, um meine eigenen Techniken zu vertiefen. Inzwischen gibt es mir jedoch sehr viel, wenn ich sehe, dass ich anderen etwas vermitteln und erlebbar machen und ihnen im Idealfall dabei auch noch ein Erfolgserlebnis bereiten konnte.

Das Einzigartige an Shaolin Chi-Kempo ist für mich, dass es dabei kein Endziel gibt und man sich immer noch weiterentwickeln kann, egal, wo man steht. Shaolin Chi-Kempo kann lehren, mit minimalem Aufwand den größten Effekt zu erzielen, was in alle Lebensbereiche übertragbar ist.

Mit der EGNOKA-Lernmethode werden auf sehr gesundheitsbewusste Weise und ganz im Rahmen der eigenen Möglichkeiten die körperlichen Fähigkeiten sowie Körper- und Selbstbewusstsein gefördert. Diese Erfahrungen und den Spaß daran nicht nur selbst immer wieder erleben, sondern auch an andere vermitteln zu dürfen, ist für mich ein Geschenk.

Beim Unterrichten ist mir besonders wichtig, bei den Schülern/-innen eine solide Basis aufzubauen und ein immer tieferes Bewusstsein für den eigenen Körper und dafür zu schaffen, welch enorme Energie aus der Entspanntheit heraus freigesetzt werden kann.

Stefan gibt zur Zeit bei Egnoka folgende Kurse: