Kursangebote mit wöchentlichem Training

Egnoka bietet kontinuierliche Kurse in

In den Kursen wird im Prinzip regelmäßig, wöchentlich, kontinuierlich geübt und trainiert (im Vergleich zu den Sonderkursen).

Wir teilen die Gruppen nach Alter und Leistungsstand ein.
Weibliche und männliche Kursteilnehmer üben und trainieren gemeinsam. 

In welches Niveau gehöre ich?

Kommen Sie einfach zu uns. Unsere Trainer finden schnell heraus, was für Sie das Beste ist.

Starten tun wir in der  Anfängerstufe. Bei regelmäßigem Besuch der Kampfkunstkurse erreichen Sie durch die Teilnahme an den Qualifikationswochenenden innerhalb von 2 Jahren den Blaugurt und können dann in den Fortgeschrittenen oder Braungurtgruppen weiter trainieren. Nach Abschluss der Dan ( Schwarzgurtprüfung ) werden Sie in der Danträgergruppe aufgenommen.
Ab Kerngruppe erhalten Sie einen persönlichen Trainingsplan. Danach tranieren Sie ganz individuell nach Zeit und Belastung.

Folgt das wöchentliche Training einem bestimmten Lehrplan oder Schema?

Bei Egnoka sind die Trainingsgruppen klein. Und wir können Sie sehr individuell und angepasst anleiten.

Wir holen Sie dort ab, wo Sie gerade sind. Belastung, Schwierigkeitsgrad und Trainingsfrequenz stimmen wir auf Sie ab. Dynamisch! Das heißt, es wird sich ändern, so wie Sie sich ändern. Das bedeutet Sie lernen in der Kampfkunst Kraft und Kondition zu entwickeln, ohne Energie zu verlieren. Mit dem genialen Egnoka Lernsystem, lernen Sie ohne Stress und Versagensängste.
Nach dem Shaolin Chi-Kempo Training fühlen Sie sich nicht abgeschlafft und müde, sondern erfrischt und heiter. 
Sie fühlen sich gut!

Wann werde ich in die höhere Stufe "versetzt"? Wie lange muß ich warten?

Das hängt ganz von Ihnen ab. Physische Voraussetzungen spielen, zusammen mit vielen anderen Faktoren eine Rolle. Übertriebener Ehrgeiz schadet. Unsere Trainer entwickeln Sie, entlang Ihrer idealen Lern- und Entwicklungskurve.

Setzen Sie sich nicht unter Druck! Bei einem wöchentlichen Training brauchen Sie ca. 1-2 Jahre um in die nächst höhere Gruppe zu wechseln. Manchmal geht es schneller, manchmal dauert es länger.

Es geht um Ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit -nicht um Gurte und Urkunden-.

Muss ich meinen Trainings-Wochentag und/oder Zeit wechseln, wenn ich in die höhere Gruppe wechsele?

Nein. Manche Stunden decken sich. Das heißt, die Gruppen trainieren gleichzeitig und ein Wechsel von Tag und Zeit sollte nicht erforderlich sein.
Erst ab der Braun-oder Schwarzgurt ist dies notwendig oder macht es Sinn. Falls es aus irgendeinem Grund nicht möglich für Sie ist, stehen auch noch an den Wochenenden Seminare zur Verfügung.

Wie fange ich an?
Sie melden sich zu einer kostenlosen Probestunde an und kommen zum Termin Ihrer Wahl. Bringen Sie bitte lockere Kleidung in der Sie sich wohl fühlen, etwas zu trinken und etwas zu schreiben mit. Sie werden dann automatisch zum nächsten  Seminar eingeladen. Wir trainieren barfuss, also Schuhe sind nicht erforderlich.
Muss man Voraussetzungen mitbringen?
Grundsätzlich brauchen Sie keine besonderen Kenntnisse oder Erfahrungen, um mit Kampfkunst, Yoga oder Qi Gong zu beginnen. Die einzige Voraussetzung ist, dass Sie sportgesund sind.
Wie viele Teilnehmer sind in einem Kurs?
Unsere Gruppen sind klein, etwa 5 – 16 Teilnehmer (innen). Abhängig von der Teilnehmerzahl unterrichtet ein Lehrer, der von 1-3 Assistenten unterstützt wird.
Wie oft sollte ich in der Woche trainieren?
Es reicht aus einmal in der Woche zu üben, um gute Fortschritte zu erzielen. Wenn Sie darüber hinaus ein Bedürfnis, nach einem intensiveren Training  haben, steht es Ihnen frei zusätzliche Kurse und Seminare zu belegen.
Welche Kleidung wird getragen?
Nach dem Sie sich entschieden haben, mit dem Training fort zu fahren, steht es Ihnen frei unsere traditionelle Kleidung  zu tragen. Diese können Sie bei uns auch kaufen. Der Preis schwankt. Bitte sprechen Sie uns an.

zum Anfang